Sehr überraschend hat Björk Mitte Januar ihr neuestes Album Vulnicura veröffentlicht – zumindest über iTunes. Weitere Formate sollen im März folgen.

Musikalisch bietet mir dieses Album einen viel leichteren Zugang als die letzten Werke von Björk. Beschäftigt man sich mit den Texten, so wird das Gesamtwerk zu einer brutal offenen Gefühlsschau von Björks letzten Monaten und Jahren. Das große Thema ist die Trennung von ihrem Lebensgefährten und das Auseinanderbrechen der Familie. Einzigartig für mich ist die Aufarbeitung ihrer Sicht und die dazu passende musikalische Umsetzung.

Ich kann mir noch nicht vorstellen, wie Björk auf der Bühne diese für sie bitteren Texte rüberbringen mag.